Neu hier? - Willkommen in Zeischa

Zeischa.de
Direkt zum Seiteninhalt
Willkommen in Zeischa!
Neu hier?
Das Länderdreieck Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg

Zeischa liegt im Südwesten Brandenburgs, im Landkreis Elbe-Elster.
Das Elbe-Elster-Land befindet sich zwischen dem Mittellauf der Elbe und den Lausitzer Höhen. Das an Sachsen und Sachsen-Anhalt grenzende Gebiet wird im Süden von der Schwarzen Elster durchzogen.
Für Naturliebhaber ist der Landkreis genau die richtige Adresse. Seltene Tiere und Pflanzen, ausgedehnte Waldgebiete, sehenswerte Auenlandschaften, Moore, Seen und Teiche laden im südlichsten Naturpark Brandenburgs, der Niederlausitzer Heidelandschaft", zu einem Besuch ein.
In den 60er Jahren begann man mit dem Bau der ersten Bungalows am Rand des Dorfes, die zum Teil nach der Wende mehr und mehr zu kleinen Wohnhäusern mutierten.
Das smaragdgrüne Wasser ist weich, sehr sauber und beim Baden angenehm. Das Waldbad ist für den öffentlichen Badebetrieb freigegeben, der Eintritt ist, bis auf die Gebühr für die bewachten Parkplätze frei.
Eine Bungalowsiedlung, ein Campingplatz und eine Gaststätte laden dort zur Erholung ein. Zum Erhalt der ausgezeichneten Wasserqualität ist motorbetriebener Wassersport nicht gestattet. Unsere Gäste und Besucher können ruhige und ausgedehnte Spaziergänge entlang der Schwarzen Elster und durch schattige Wälder unternehmen.
Im Spätsommer und Herbst werden Pilzsucher hier fündig.
Ein gut ausgebauter und ausgeschilderter Fahrradweg führt durch unseren Ort, vorbei an der alten Schule mit dem Glockenturm, dem Spielplatz und entlang des Kiesteiches bis zum Waldbad Zeischa.
Kleine Rastinseln am Wegesrand laden zum Verweilen ein und bieten nebenbei noch einen herrlichen Blick auf die Natur.
Mit dem Kiesabbau, der seit über 100 Jahren hier betrieben wird, entwickelte sich der Ort zum Naherholungsgebiet.
Inmitten von Kiefernwäldern entstand so eine Wasserfläche - den Großteil macht der Kiessee aus, der Betriebsgelände ist - von über 80 ha Größe.

Eine Tour mit dem Boot ab Zeischa

Die Schwarze Elster, die unserem Landkreis Elbe - Elster auch ihren Namen mit gab, fließt direkt an Zeischa vorbei und lässt sich gut für eine Bootstour nutzen.
Es gibt im Landkreis inzwischen viele Anlegestellen, Bootslager und Wasserwander - Raststationen. Boote und Kanus gibt es auch im Verleih. Stromaufwärts kann man bis Ruhland paddeln. Später soll ein Anschluss an den Senftenberger See erfolgen.
Stromabwärts ist, bis auf einige Wehre freie Fahrt in Richtung Elbe. Auch an der Anlegestelle direkt neben der Brücke über die Schwarze Elster in Zeischa kann man mit seinem Boot oder Kanu bequem anlegen.
Von hier aus erreicht man den Dorfkern mit dem Rundwanderweg in ca. 2 Minuten.
Reservierungen und weitere Informationen:

  • Tourist Information der Kurstadt Bad Liebenwerda: Tel.: 03 53 41 / 6280
  • „Bieligkhof” Bad Liebenwerda Tel.: 03 53 41 / 2009 o. 9338
Kontakt:

info@zeischa.de

heimatverein@zeischa.de





Mai 2021  
Alles auf dieser Domain unterliegt dem Copyright.
Zeischa ist ein Ortsteil der
Kurstadt Bad Liebenwerda
Zurück zum Seiteninhalt